SBB Kran X4 99487 A


FZ von Thomas Brian


 
 

SBB Be 4/6 12301 mit Kran X4 99487 A

 
Maschinenwagen ex K2 respektive Gklm-v
Schutzwagen ex M6
Kranwagen X4 99487 A
 

Kurzbeschreibung:

1921 lieferten die Ateliers de constructions mécaniques SA Vevey (AMCV) zwei neuartige Kranwagen an die SBB die mit ihrer Grösse und ihrem Gewicht neue Massstäbe setzten. Während die alten Kranwagen der SBB, die zumeist noch von den Vorgängerbahnen übernommen wurden, ein Gewicht zwischen 10-25 t. aufwiesen, waren die beiden neuen Wagen mit 66t. die damals schwersten Wagen der Schweiz. Interessant ist, dass die als X4 99487A und 99488A bezeichneten Wagen trotz ihrer höheren Tragkraft, nur 15t. gehoben werden durfte. Ausserdem wurden sie wie die alten Wagen mit Handkurbeln bedient! Erst 1932 erfolgte der Umbau auf elektrischen Antrieb, was allerdings bedingte, dass von nun an immer ein Maschinen- oder Generatorenwagen mitgeführt werden musste. Normalerweise waren die beiden Kranwagen vor allem im Unterhalt eingesetzt. Es gibt aber einige Bilder die zeigen, dass die beiden Kranwagen auch für Bergungen nach Unfällen eingesetzt wurden. Der bei der HEG erhaltene X4 99487A erhielt zwischen 1945 und 1956 die neue Nummer 96203A. 1974 bei der Einführung der UIC-Nummerierung änderte sich die Bezeichnung auf X 30 85 97 31 400-1, später ein letztes Mal auf Xa 80 85 97 31 500-7. Leider ist von den ursprünglichen Schutz- und Maschinenwagen, die beide deutlich älter als der Kran waren, keiner erhalten geblieben. Der heute vorhandene Generatorenwagen wurde 1963 aus einem erst kurze Zeit vorher Hauptrevidierten K2 gebaut. Als Schutzwagen ist ein ehemaliger M6 von 1906 eingesetzt, der allerdings erst 1975 als Schutzwagen hergerichtet wurde. 1995 konnte der gesamte Kranzug von den SBB übernommen werden. Seit 1997 ist er im Depotareal Delémont abgestellt.

  Download